Kronenwiese – eine Nullenergie-Siedlung für Zürich

Auf dem dreieckigen Areal der Kronenwiese oberhalb der Kornhausbrücke soll für knapp 65 Millionen Franken eine neue städtische Wohnsiedlung entstehen. Im Angebot: 99 familienfreundliche und kostengünstige Wohnungen mit 2.5 bis 5.5 Zimmern, ein Drittel davon zu subventionierten Mietzinsen. Im Erdgeschoss beleben neben Gewerberäumen eine Kindertagesstätte, ein Doppelkindergarten sowie ein Hort die Siedlung.

Sie wird mit ihrem Minergie-A-Eco-Standard ein Leuchtturmprojekt der 2000-Watt-Gesellschaft sein: Eine auf dem Dach installierte Solaranlage mit Hybridkollektoren produziert Warmwasser und Strom, eine Erdsonden-Wärmepumpe stellt die Heizenergie bereit. Autoarmes Wohnen macht das citynahe Nullenergiehaus noch ökologischer – und auch günstiger, denn es braucht keine teure Tiefgarage. Wer auf ein Privatfahrzeug angewiesen ist, erhält im nahe gelegenen Quartierparkhaus einen Parkplatz.

Günstiger Wohn- und Gewerberaum in Kombination mit Nullenergie – dieses Projekt verdient ein Ja!

Esther Straub, Gemeinderätin SP 6